Park Logo Head
de en

Share your passion – share your ride!
04.12.2019

Bei den Girls Shred Sessions mitmachen und dabei etwas Gutes für die Umwelt tun – geht das? Wir sagen JA!

Der Klimawandel stellt uns alle vor eine große Herausforderung: Einerseits lieben wir Wintersport, verbringen unsere freie Zeit gerne am Berg oder im Auto auf dem Weg dorthin und freuen uns über perfekt präparierte Pisten. Andererseits wissen wir aber, dass Nachhaltigkeit und Wintersport oft nur schwer vereinbar sind. Das bedeutet allerdings nicht, dass wir unbedingt auf unser geliebtes Hobby verzichten müssen – oftmals müssen wir einfach nur ein paar Gewohnheiten ändern.

Gemeinsam mit Protect Our Winters haben wir es uns zum Ziel gesetzt, eine möglichst ressourcenschonende Anreise zu den Girls Shred Sessions zu ermöglichen! Daher wollen wir Vorschläge liefern, wie ihr gemeinsam bzw. öffentlich zu den Sessions anreisen könnt und so ganz nebenbei auch noch neue Shred-Freundinnen findet.

Carsharing

In der Facebook-Gruppe „Girls Shred Sessions” könnt ihr euch ganz einfach mit anderen shred-motivierten Mädels zusammenschließen und eure Anreise zu den Girls Shred Sessions planen. Wenn ihr also eine Mitfahrgelegenheit sucht oder umgekehrt einen freien Platz anzubieten hat, dann könnt ihr das in dieser Gruppe einfach kommunizieren.

Auf diese Weise wollen wir außerdem den Austausch in der weiblichen Park-Community fördern und es einfacher machen, gleichgesinnte Mädels für Shred-Sessions zu finden!

Öffentliche Verkehrsmittel

Zu einigen Sessions könnt ihr auch relativ unkompliziert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen:

  • Obergurgl: Von Innsbruck könnt ihr mit dem Zug bis zum Ötztal Bahnhof fahren, von dort aus geht regelmäßig ein Bus bis nach Obergurgl.
  • Planai: Ihr kommt ganz einfach mit dem Zug nach Schladming und von dort zur Planai West Bahn. Außerdem verkehrt auch ein Flixbus zu günstigen Preisen zwischen Graz, Schladming und Salzburg.
  • Mayrhofen: Zwischen Innsbruck und Mayrhofen gibt es ebenfalls eine gute Zugverbindung, die gute alte Zillertalbahn!
  • Hochkönig: Von Salzburg, aber auch von anderen Städten aus, kommt ihr außerdem relativ schnell und unkompliziert öffentlich mit Bahn und Bus zum Hochkönig.

Natürlich wissen wir, dass das nur ein kleiner Beitrag zum Kampf gegen den Klimawandel ist. Daher müssen wir unsere Kräfte vereinen und alles in unserer Macht stehende unternehmen, um unsere CO2-Emmissionen zu reduzieren. Denn nur so können wir hoffentlich noch viele weitere Winter mit unseren Skiern und Snowboards auf diesen wundervollen Bergen erleben!

More Stuff