Park Logo Head
de en

Shredqueens Winter Warm-up: Yoga
20.11.2019

Während wir schon ganz hieß auf den Start der Girls Shred Sessions sind, wollen wir euch natürlich auch weiterhin mit Tipps und Tricks versorgen. Yoga Lehrerin Kim von Wild Path Yoga verrät euch, wie sie sich auf den Winter vorbereitet und wie ihr mithilfe von Yoga an eurer Progression im Park arbeiten könnt.

Hi Kim! Was ist für dich das Geheimnis, um im Snowpark ordentlich Gas zu geben?

Es ist alles eine Frage der Balance. Ich konzentriere mich darauf, dass ich ausgeglichen bin und dass ich mich körperlich und mental gut fühle. Denn nur wenn sich mein Körper stark und gesund anfühlt, mein Geist entspannt ist und meine Sinne geschärft sind, kann ich auch Leistung erbringen. Yoga ist dabei der Schlüssel zu allem, was ich tue.

Yoga-Übungen helfen mir dabei, Kraft, Balance und Flexibilität aufzubauen und sind ein perfektes Ganzkörper-Workout. Die Übungen und Bewegungen unterstützen mich darin, Tricks mit dem Snowboard zu landen, Verspannungen abzubauen, schneller von kleinen Wehwehchen zu erholen und Verletzungen vorzubeugen. Durch Yoga gelingt es mir, Atem, Körper und Geist in Einklang zu bringen, wodurch ich zur Ruhe kommen kann und in der Lage bin, mich besser zu konzentrieren. Ihr kennst sicher das Gefühl, wenn man so im „Flow“ bzw. im Moment angekommen ist, dass man alles andere um sich herum vergisst? Die Yoga-Matte ist der perfekte Ort, um genau diesen Zustand zu perfektionieren! Und davon profitiert man natürlich auch auf den Skiern oder dem Board.

Ich möchte euch hier meine Lieblings-Yogaübungen zeigen, mit denen ich mich auf den Winter vorbereite und die dazu beitragen, dass ich genügend Energie für ausgedehnte Sessions habe.

Tree (© Wild Path Yoga)
Tree (© Wild Path Yoga)
Low Lunge (© Wild Path Yoga)
Low Lunge (© Wild Path Yoga)
Pyramid Pose (© Wild Path Yoga)
Pyramid Pose (© Wild Path Yoga)
Lord of the fish (© Wild Path Yoga)
Lord of the fish (© Wild Path Yoga)
Cobra (© Wild Path Yoga)
Cobra (© Wild Path Yoga)
Downdog (© Wild Path Yoga)
Downdog (© Wild Path Yoga)
Child (© Wild Path Yoga)
Child (© Wild Path Yoga)
Chair (© Wild Path Yoga)
Chair (© Wild Path Yoga)
Boat (© Wild Path Yoga)
Boat (© Wild Path Yoga)

Noch ein abschließender Tipp?

Ich versuche meinem außerdem Körper das zu geben, was er braucht, indem ich gesund und saisonal esse. Außerdem versuche ich, Süßigkeiten und Salz auf ein Minimum zu reduzieren, was jedoch gar nicht immer so einfach ist…

Lass deine Glückshormone frei, indem du Sport ausübst, den du liebst und such‘ dir Sportarten, die sich positiv auf dein Riding auswirken – leg‘ den Fokus auf Ausdauer and Kraft. Damit bist du perfekt für Hike-Sessions an deinem Lieblings-Feature gerüstet und hast auch extra Power für fette Turns im Backcountry.

Danke Kim!

Wir freuen uns übrigens schon auf die Girls Shred Session in Mayrhofen am 15.2.2020, bei der Kim mit ihrem Yoga Warm-up wieder für die perfekte Einstimmung auf den Tag sorgen wird.

Falls ihr Fragen zu den Übungen habt, könnt ihr Kim ganz einfach via Facebook oder Instagram kontaktieren:

https://www.facebook.com/wildpathyoga

https://www.instagram.com/wildpath_yoga

Oder schaut einfach auf Kims Website vorbei: https://www.wildpathyoga.com/

 

More Stuff